Vorstellung
  Mein Angebot
  Das Leder
  Doberlug-Kirchhain
» Die Oettrichs
  Kontakt
  Lage
  Presse
  Aktuelles
  Links
Die Oettrichs
 

Meine Familie ist seit ca. 200 Jahren in Kirchhain (seit 1950 Doberlug-Kirchhain) ansässig und war immer im Gerberhandwerk tätig. Von der ca. 400-jährigen Geschichte des Gerberhandwerkes in Kirchhain haben die Oettrich’s somit an der Hälfte mitgeschrieben, u.a. mein Großvater als Obermeister der Gerber in Brandenburg von 1951 bis 1961. Diese Tradition in unserer Familie führe ich als Gerbermeister in 5. Generation fort und durch die Deutsche Einheit im Jahr 1990 bin ich zu einer historischen Persönlichkeit geworden - am 03.10.1990 war ich der jüngste Gerbermeister der DDR.

Da es nur ca. 35 Telefonbucheinträge zum Namen Oettrich in Deutschland gibt, haben ich ein wenig zur Namensherkunft recherchiert:
Alternative Schreibweisen des Namens sind Ettrich, Etrich, Oetterich, älter ist auch Oderich
Die Herkunft des Namens ist wahrscheinlich von Odoaker (spätere Schreibweise: Odorich), dem ersten germanischen König von Italien. Geboren wurde Odoaker im Jahr 433. Der Vater war Edekon, der König der Skiren und als germanischen Heerführer am Hofe Attilas, dem Hunnenkönig. Odoaker wuchs am Hofe Attilas auf und wurde später selbst Heerführer. Ab 469 trat er als Heerführer der barbarischen Hilfstruppen in römische Dienste ein. Auch hatte er Kontakt zum Heiligen Severin. Im Jahr 475 erhoben sich die barbarischen Hilfstruppen unter Führung Odoakers in Italien. Da es keine regulären römischen Truppen mehr gab, konnte Odoaker seine Forderung nach Land in Italien durchsetzen. Ein Jahr später setzt er den letzten römischen Kaiser Romulus Augustulus am 04.09.476 ab und beendet damit die 503-jährige Geschichte römerischer Kaiser in Rom. Odoaker wird erster germanischer König von Italien und regiert von Ravenna aus das damalige Italien. Im Jahr 477 erkämpft er Sizilien von den Vandalen, 481 erobert er Dalmatien. Ab 488 mußte er sich gegen die vorrückenden Ostgoten erwehren. Nach der Rabenschlacht im Jahr 493 schließt Odoaker, nach mehreren verlorenen Schlachten, mit dem Ostgotenkönig Theoderich einen Vertrag über eine gemeinsame Herrschaft in Italien. Odoaker wird aber kurz danach am 15.03.493 in Ravenna von Theoderich selbst ermordet.

(Quelle: Wikipedia)

     
2017 Impressum Datenschutz