Vorstellung
  Mein Angebot
  Das Leder
  Doberlug-Kirchhain
  Die Oettrichs
  Kontakt
  Lage
» Presse
  Aktuelles
  Links
Artikel aus der Presse
 

www.mdr.de 05.11.2014
Gerberei - Handwerk mit Tradition
Die Ledergerberei findet heute noch zum größten Teil in Asien statt.
Doch es gibt auch noch bei uns Fachleute, die mit den traditionellen Gerber-Handwerk seit langer Zeit vertraut.
zum Beitrag

 

zdf.de - drehscheibe 15.10.2014
Tradition im Doppelpack: Gerber
Zwei Brüder und ein altes Handwerk: Andreas und Manfred Oettrich gerben Felle. Das hat in ihrer Familie Tradition. Seit 200 Jahren.
zum Beitrag

 
20.11.2012 - Handwerkskammer Cottbus
Kammer ehrt 186 Meister zum "Tag des Handwerks"
Ein Handwerker, dessen Meisterbrief von der Kammer zum "Tag des Handwerks" "versilbert" wird, ist Manfred Oettrich aus Doberlug-Kirchhain. Der Gerbermeister ist stolz auf seine Arbeit und seinen Beruf, an dem er die Tätigkeitsvielfalt besonders schätzt. "Es gibt nicht mehr viele, die das Gerberhandwerk erlernen. Umso schöner ist es für mich, jetzt zu sehen, dass mein Gewerk in solch einem Rahmen geehrt wird", meint Manfred Oettrich, der Felle vom Kaninchen bis zur Kuh zu Pelzen verarbeitet.
zum Artikel
 
27.08.2012 - Lausitzer Rundschau
Finsterwalder Sängerfest: "Was hier abgeht, ist einmalig"
Das Sängerfest ging sofort in die Vollen. Tanzende, singende und fröhlich feiernde Menschen prägten überall auf den Straßen und vor den Bühnen die Innenstadt. Die gute Stimmung hielt bis zum Sonntagabend an. Besucher staunten: "Was hier abgeht, ist einmalig!"
zum Artikel
 
09.07.2012 - Lausitzer Rundschau
Wie Doki auf die Leinwand kommt
Was hat eine Filmproduktion mit Doberlug-Kirchhain zu tun? Die sicher schnellste Antwort: Das Kloster der Stadt dient als Kulisse. Eine Vermutung, die nahe liegt, aber nicht zutrifft. Nicht zum ersten Mal kommen Requisiten für einen Streifen aus Doberlug-Kirchhain – genau genommen aus einer Gerberei der Stadt.
zum Artikel
 
14.02.2011 - Lausitzer Rundschau
Innungslade ist jetzt ein Museumsstück
„Ich habe schon immer ein gewisses Fingerspitzengefühl bewiesen“, kommentierte Bürgermeister Bodo Broszinski (FDP) am Samstagmittag vor dem Rathaus, dass sich schon nach wenigen Sekunden die Innungslade der Kirchhainer Gerber öffnen ließ. Mit zwei Schlüsseln und ein bisschen Geschick gelangt man an die 200-jährige Gerbergeschichte der Stadt.
zum Artikel
 
11.02.2010 - Lausitzer Rundschau
Zum Schuhmacher, Wäscher und ins Cafè
Immer mehr Menschen erkennen den Süden Brandenburgs als Reiseland. Zu diesem Ergebnis kommt Walter Bayer, der Vorsitzende des Gästeführerrings Südbrandenburg/Nordsachsen, dem etwa 35 anerkannte Gästeführer angehören. Dieser Tage traf sich der Verein zu seiner ersten Jahrestages 2010 in der Sängerstadt.
zum Artikel
 
06.09.2009 - Tagesspiegel
Manfred Platzeck - Von Heimspiel zu Heimspiel
Ein echter Gerber, Sachen gibt’s im Ländchen! Matthias Platzeck, den selten etwas überraschen kann, ist einen Moment lang verblüfft.
zum Artikel
 
31.08.2009 - Lausitzer Rundschau
Wie die Gerberei einst die Stadt prägte
In der Potsdamer Straße bot sich den Festbesuchern zum Stadtfest „775 Jahre Kirchhain“ die Chance, den traditionellen Produktionsprozess im Gerberhandwerk nachzuvollziehen. Dazu präsentierten sich die drei verbliebenen Gerbermeister der Stadt sowie ihr Lieferant und Reparateur für Maschinen Hendrik Schulze.
zum Artikel
 
06.05.2009 - Lausitzer Rundschau
Entlang der Klostermauer
Zum Frühlingsfest im Stadtteil Doberlug gab es die zweite Auflage des Gerber- und Klosterstadtlaufes. Die attraktiven Laufstrecken über 12,5 km, 7 km, 4,5 km und die Walkingstrecke über 6 km führten an der Klostermauer vorbei in den Buchenwald, entlang der Bahnstrecke bis nach Schönborn.
zum Artikel
 
05.05.2009 - Lausitzer Rundschau
Läufer und Walker beim Frühlingsfest in Doberlug am Start
Zum Frühlingsfest in Doberlug-Kirchhain am kommenden Wochenende findet der 2. Kloster- und Gerberstadtlauf „Laufen für einen guten Zweck“ statt.
zum Artikel
 
16.09.2008 - Lausitzer Rundschau
Los Alamos geben letztes Konzert in Deutschland bei Christian I.
Los Alamos lockten mit ihrem Abschlusskonzert in Deutschland weit über 200 Gäste ins Schloss Doberlug. Damit konnten dort zur Zweitauflage der Elbe-Elster-Schlössernacht wesentlich mehr Besucher als bei der Premiere begrüßt werden.
zum Artikel
 
05.09.2008 - Lausitzer Rundschau
Doberlug-Kirchhain wirbt in Königs Wusterhausen
Doberlug-Kirchhain. Wenn sich an diesem Wochenende das ganze Land Brandenburg beim 11. Brandenburg-Tag in Königs Wusterhausen präsentiert, ist auch die Finsterwalder Region vertreten.
zum Artikel
 
03.09.2008 - Lausitzer Rundschau
Wie im Elbe-Elster-Kreis die Tradition eines alten Handwerks bewahrt wird
Die Kirchhainer Pelzgerber
Manfred Oettrich und Paul E. Höppner gehören zu den letzten Gerbermeistern in Sachsen und Brandenburg. In Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) – dem einstigen Hauptstandort zur industriellen Lederproduktion der DDR – bewahren sie die Tradition des alten Handwerks.
zum Artikel
 
Nr. 6/2008 - Kreisanzeiger für den Landkreis Elbe-Elster
Erfolgreiche Premiere für Gewerbeschau
42 Unternehmen stellten in Doberlug-Kirchhain ihre Produkte und Dienstleistungen vor
Landrat Klaus Richter hat am 5. April 2008 zusammen mit dem Geschäftsführer der Wirtschafts-förderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH, Wilfried Höhne, die 1. Gewerbeschau in Doberlug-Kirchhain besucht.
zum Artikel
 
19.04.2008 - BlickPunkt
Laufen für guten Zweck
Ein Höhepunkt des diesjährigen Frühlingsfestes der Stadt Doberlug-Kirchhain ist der 1. Gerber- und Klosterstadtlauf am Sonnabend, 26. April.
zum Artikel
 
12.04.2008 - BlickPunkt
Gelungene Premiere
Erste Gewerbeschau „Handwerk und Dienstleistung“ in Doberlug-Kirchhain
zum Artikel
 
28.03.2008 - Die Rheinpfalz
Salzen, Trocknen, Schleifen und Walken
Ein unangenehmer Geruch dringt in die Nase. Schweißperlen laufen Manfred Oettrich über die Stirn. Er reinigt die Rückseite eines abgezogenen Schaffells mit einem großen Messer. Der 42-Jährige aus Doberlug-Kirchhain (Kreis Elbe-Elster) ist einer der letzten Gerbermeister Brandenburgs. Das einst weit verbreitete Handwerk ist heute fast ausgestorben.
zum Artikel
 
31.01.2008 - Lausitzer Rundschau
Gerbermeister Dieter Glauche verstorben
Doberlug-Kirchhain. Gerbermeister Dieter Glauche – einer der letzten seiner Zunft in Doberlug-Kirchhain – ist am Dienstag im Alter von 67 Jahren verstorben.
zum Artikel
 
06.10.2007 - Lausitzer Rundschau
Auf den Pfaden der alten Gerber durch Kirchhain unterwegs
Doberlug-Kirchhain. Nicht nur das Fell gerben lassen kann man sich in Doberlug-Kirchhain – es besteht auch die Möglichkeit, sich durch Gerbermeister Manfred Oettrich auf historischen Spuren zu Gerberorten führen zu lassen, die noch heute das Stadtantlitz prägen.
zum Artikel
 

08/2007 - Mopped
Zugeschaut: So funktioniert Gerben
zum Artikel (pdf, 2,6 MB)

 
26.05.2007 - Lausitzer Rundschau
Auf den Spuren der Gerber im Stadtteil Kirchhain
Zur 10. Tour aus dem Rad- und Wanderkalender, einer Tour auf den Spuren des Gerberhandwerks, konnte Elfriede Biskupski 28 Wanderfreunde aus nah und fern begrüßen. „Wir werden heute eine Führung durch das Weißgerbermuseum mit Dr. Andreas Hanslok erleben, anschließend wird der Gerbermeister Manfred Oettrich bei einem Stadtrundgang einige alte Gerbereien vorstellen ...
zum Artikel
 
01.09.2006 - Lausitzer Rundschau
«Ich gerbe den Leuten wieder das Fell»
Manfred Oettrich eröffnet heute seine Gerberei in Doberlug-Kirchhain. Mit all seinem Mut wagt er den Schritt in die Selbstständigkeit. Er sieht aber auch die fast 400-jährige Gerbertradition in der Stadt, die nicht sterben darf, wie er meint.
zum Artikel
     
2017 Impressum Datenschutz